Die Firmengeschichte

2014 | Mit Markus Staffelbach wird ein langjähriger Mitarbeiter Teilhaber der Wieland AG. Als Mitglied des Verwaltungsrates kann er auch strategische Entscheide mitbeeinflussen.

 

2013 | Am Firmensitz in Kriens werden die Büroräumlichkeiten ausgebaut. Für effizientes und zielgerichtetes Arbeiten in den Bereichen Planung und Administration steht nun genügend Platz zur Verfügung.

 

2012 | 100 Jahre Wieland Sanitär Kriens – das Jubiläum wird zusammen mit zahlreichen Kundinnen und Kunden, mit Geschäftspartnern und Behörden gefeiert.

 

2005 | Mit Hanspeter Meier übernimmt der langjährige Geschäftsführer den Vorsitz im Verwaltungsrat.

 

1997 | Hanspeter Meier wird neuer Geschäftsführer. Er ist Teilhaber und Mitglied des Verwaltungsrates der Firma Wieland AG.

 

1988 | Rita Bettinaglio-Wieland, die Tochter von Otto Wieland, übernimmt die Leitung der Firma und das Präsidium im Verwaltungsrat in der dritten Generation.

 

1977 | Umwandlung der Einzelfirma in eine Familien-Aktiengesellschaft.

 

1966 | Erweiterung der eigenen Werkstatt und des Lagers.

 

1953 | Otto Wieland junior übernimmt das Geschäft.

 

1945 | Die Firma heisst jetzt Otto Wieland + Sohn. Gleichzeitig erweitert man das Angebot mit dem eigenen Boilerbau.

 

1936 | Der Sohn, Otto Wieland junior, wird zum Brunnenmeister-Stellvertreter ernannt.

 

1918 | Die Gemeinde Kriens wählt Otto Wieland zum Brunnenmeister.

 

1912 | Otto Wieland gründet eine eigene Firma in Kriens. Der damals gewählte Firmenstandort ist noch heute der Firmensitz der Wieland AG.

Kontakt

Wieland AG
Hobacherweg 3
CH- 6010 Kriens/Luzern 

Tel. 041 320 22 44
Fax 041 320 47 55

Mailkontakt

Finden Sie uns auf Google Maps

News

Am Freitag, 28. Oktober 2016 fand unser alljährlicher Teamausflug statt. Nach einem actionsreichen Go Kart Rennen konnten wir den Abend gemütlich bei...

Weiterlesen

Film

Film
Wassertropfen